REVOLVING CAPITAL MANAGEMENT DIREKTION DER TRAKYA UNIVERSITÄT

REVOLVING CAPITAL MANAGEMENT DIREKTION DER TRAKYA UNIVERSITÄT

ABFALLBEHÄLTER UND WASCHMITTEL WERDEN GEKAUFT

TC HOCHSCHULEINRICHTUNGEN TRAKYA UNIVERSITÄT GESUNDHEITSANWENDUNG UND FORSCHUNGSKRANKENHAUS REVOLVING CAPITAL MANAGEMENT DIREKTION

15 Materialartikel (Mülleimer und Waschmittel) kaufen Die Beschaffung von Waren wird mit der Methode der offenen Ausschreibung gemäß dem 19. Artikel des Gesetzes Nr. 4734 über das öffentliche Beschaffungswesen ausgeschrieben, und die Angebote werden nur im elektronischen Umfeld über EKAP empfangen. Detaillierte Informationen zur Auktion finden Sie weiter unten:

1-Die Verwaltung

a) Vorname

:

TC HOCHSCHULEINRICHTUNGEN TRAKYA UNIVERSITÄT GESUNDHEITSANWENDUNG UND FORSCHUNGSKRANKENHAUS REVOLVING CAPITAL MANAGEMENT DIREKTION

b) die Anschrift

:

BALKAN CAMPUS 1 EDİRNE CENTER/EDİRNE

c) Telefon- und Faxnummer

:

2842352729 – 2842353889

d) Website, auf der die Ausschreibungsunterlagen per E-Signatur eingesehen und heruntergeladen werden können

:

https://ekap.kik.gov.tr/EKAP/

2- Der Kauf der Waren, die Gegenstand der Ausschreibung sind

a) Vorname

:

15 Materialartikel (Mülleimer und Waschmittel) kaufen

b) Qualität, Art und Menge

:

15 Materialartikel (Mülleimer und Waschmittel) kaufen
Detaillierte Informationen können der Verwaltungsvorschrift in der Ausschreibungsunterlage in EKAP entnommen werden.

c) Ort der Herstellung/Lieferung

:

Das Lager der Direktion des Gesundheitsforschungs- und Anwendungszentrums der Universität Trakya (Krankenhaus) wird über den Lageristen an die entsprechenden Einheiten geliefert.

d) Laufzeit/Liefertermin

:

1- Ab dem Datum der Vertragsunterzeichnung werden die Waren an das Lager des Krankenhauses in der Menge und Zeit geliefert, die von der Bedarfsmanagementeinheit des Krankenhauses mitgeteilt werden, unter Berücksichtigung des Bedarfs und des Lagerbestands des Krankenhauses, ab dem Datum den Vertrag unterschreiben. 2- Der Materialbedarf wird dem Auftragnehmer mit dem dringenden und routinemäßigen Bestellcode mitgeteilt. Die Lieferzeit für Bestellungen mit dringenden Codes beträgt 48 (achtundvierzig) Stunden und die Lieferzeit für Bestellungen mit einem Routinecode 15 (fünfzehn) Tage.

D) Startdatum

:

Der Tag der Vertragsunterzeichnung.

3-Tender

a) Datum und Uhrzeit der Ausschreibung (Frist).

:

20.12.2022 – 10:30

b) Treffpunkt der Ausschreibungskommission (die Adresse, an der E-Angebote geöffnet werden)

:

TU Health Application and Research Hospital Tender Hall Balkan Campus / EDİRNE

4. Bedingungen für die Teilnahme an der Ausschreibung und die erforderlichen Unterlagen und Kriterien, die bei der Qualifikationsbewertung anzuwenden sind:
4.1. Damit die Bieter an der Ausschreibung teilnehmen können, müssen sie im Rahmen ihrer E-Gebote die unten aufgeführten Unterlagen, die Qualifikationskriterien und Angaben zu nicht preislichen Bestandteilen deklarieren.
4.1.1.3. Informationen über die Genehmigung, Lizenz oder Tätigkeitsbescheinigung oder Dokumente, die gemäß den einschlägigen Rechtsvorschriften eingeholt werden müssen, um die Verkaufstätigkeit der ausgeschriebenen Waren auszuüben:

Die von den Bietern einzureichenden Unterlagen im Original oder in notariell beglaubigter Kopie der unten aufgeführten Unterlagen im Angebotsumschlag oder der von der Verwaltung im Angebot genehmigten Kopie;

Analysezertifikate für die Punkte 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, Produktsicherheitsdatenblätter, Zertifikat des Erstellers von Sicherheitsdatenblättern, das von TSE oder TURKAK akkreditiert ist, sollten in den Ausschreibungsunterlagen eingereicht werden.

Für den 1. Punkt muss das Dokument mit der Nummer TSE TS 518 in den Ausschreibungsunterlagen eingereicht werden.

Für den 3. Punkt muss das Dokument mit der Nummer TS 13758 in den Ausschreibungsunterlagen eingereicht werden.

Für Punkt 4 ist das Dokument mit der Nummer TSE TS 13274 in den Ausschreibungsunterlagen einzureichen.

Für die Punkte 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, OHSAS 18001:2007, ISO 50001:2018, ISO 45001:2018, ISO 14001:2015, TSE-EN 840 sind Dokumente in den Ausschreibungsunterlagen einzureichen .

Für den 13. Punkt (er wird als 6. Punkt in den technischen Spezifikationen erwähnt) sollte das Dokument TS 7074 in den Ausschreibungsunterlagen eingereicht werden.

4.1.2. Informationen, aus denen hervorgeht, dass Sie zum Bieten berechtigt sind;
4.1.2.1. Rechtspersonen; Die Angaben zu den Gesellschaftern und Gesellschafterverhältnissen (ohne die öffentlich angebotenen Anteile)/Mitglieder/Gründer werden nach Auskunft der Verantwortlichen im Bietermanagement von der Verwaltung bei der EKAP eingeholt.
4.1.3. Angebotsschreiben, dessen Form und Inhalt in der Verwaltungsspezifikation festgelegt ist.
4.1.4. Informationen zur Bietungsgarantie, deren Form und Inhalt in der Verwaltungsspezifikation festgelegt sind.
4.1.5 Die gesamte oder ein Teil der ausschreibungspflichtigen Beschaffung kann nicht an Unterauftragnehmer vergeben werden.

4.2. Dokumente zur wirtschaftlichen und finanziellen Angemessenheit und Kriterien, die diese Dokumente erfüllen müssen:

Von der Verwaltung für die wirtschaftlichen und finanziellen Qualifikationskriterien nicht festgelegt.

4.3. Dokumente in Bezug auf die fachliche und technische Kompetenz und die Kriterien, die diese Dokumente erfüllen müssen:

4.3.1. Informationen zu Dokumenten, die den autorisierten Händler oder die Herstellung belegen:

a) wenn es sich um einen Hersteller handelt, das Dokument oder die Dokumente, aus denen hervorgeht, dass es sich um einen Hersteller handelt,
b) wenn es sich um einen autorisierten Händler oder autorisierten Vertreter handelt, das Dokument oder die Dokumente, aus denen hervorgeht, dass es sich um einen autorisierten Händler oder autorisierten Vertreter handelt,
c) Wenn es in Freizonen in der Türkei tätig ist, Informationen zum Freizonen-Tätigkeitszertifikat, das in den oben genannten Dokumenten angegeben ist.
Als sachgerecht gilt die Qualifikationsinformationstabelle der Bieter, die aus den oben aufgeführten Informationen die für die eigene Situation zutreffenden Informationen spezifizieren. Dass der Bieter Hersteller ist, wird durch die Angaben in den nachfolgenden Dokumenten belegt.

1-Zertifikat des Branchenregisters, ausgestellt im Namen des Kandidaten oder des Bieters.
2-Kapazitätsbericht, der im Auftrag des Bewerbers oder Bieters von der Berufskammer erstellt wird, der der Bewerber oder Bieter angehört.
3-Fertigungskompetenzzertifikat, ausgestellt von der Berufskammer, bei der der Kandidat oder Bieter registriert ist, im Namen des Kandidaten oder Bieters.
4-Haushaltswarenzertifikat, das vom Berufsverband des Bieters im Namen des Bieters ausgestellt wird und sich auf die angebotene Ware bezieht.
5- Von autorisierten Institutionen oder Organisationen gemäß den einschlägigen Rechtsvorschriften ausgestellte Dokumente darüber, dass der Bieter die zu kaufenden Waren herstellt und die belegen, dass der Bieter ein Produzent oder Hersteller ist.
6- Dokument oder Dokumente, die belegen, dass sie Hersteller gemäß der Gesetzgebung des jeweiligen Landes für die Bieter sind, die außerhalb der Türkei produzieren.

4.3.2. Angaben zu Mustern, Katalogen, Fotos der zu beschaffenden Ware sowie Antworten und Erläuterungen zu den technischen Spezifikationen:

Artikel 19 Absatz 5 der Durchführungsverordnung für elektronische Ausschreibungen; (5) Im Falle der Anforderung von Mustern von den Bietern im Rahmen der Warenbeschaffung werden die Art und Weise der Einreichung der Muster nach Angebotstermin und die Vereinbarung über den Eingang und die Bewertung des Musters durch die Ausschreibungskommission in der getroffen Verwaltungsvorschrift Es kann keine Vorschrift getroffen werden, die Muster vor dem Datum und der Uhrzeit des Angebots vorzulegen Für das erhaltene Muster werden zwei Ausfertigungen des Protokolls von der Verwaltung erstellt und eine Ausfertigung des Protokolls wird dem Bieter ausgehändigt.

Gemäß der von der Verwaltung vorzunehmenden Mitteilung sind mindestens 2 (in entsprechender Verpackung je nach Art Liter, Einheit, Karton, Flasche) Muster je Artikel, mit der Originalverpackung gegen Protokoll zur Angebotseinheit und der Etikett mit der Tenderpositionsnummer – Firmenname, das auf dem Paket angebracht ist, an dem Tag und der Uhrzeit, die in der Benachrichtigung angegeben sind. Es wird geliefert. Die Gebote der Bieter werden nicht für Artikel ausgewertet, für die keine Muster geliefert werden (nicht geliefert vor dem in der Benachrichtigung angegebenen Tag und Zeitpunkt).

5. Das wirtschaftlich günstigste Angebot wird ausschließlich anhand des Preises ermittelt.

6. Die Ausschreibung steht allen in- und ausländischen Bietern offen, wobei der Bieter, der das inländische Produkt anbietet, den Zuschlag vollständig erhält. 15 % (fünfzehn Prozent) Preisvorteil gilt.

7. Die Ausschreibungsunterlagen können kostenlos auf EKAP eingesehen werden. Diejenigen, die für die Ausschreibung bieten, müssen die Ausschreibungsunterlagen jedoch über EKAP mit elektronischer Signatur herunterladen.

8. Nachdem die Gebote elektronisch über EKAP erstellt wurden, werden sie mit e-Signatur signiert und zusammen mit dem e-Schlüssel, der sich auf das Gebot bezieht, bis zum Datum und zur Uhrzeit der Auktion über EKAP gesendet.

9. Die Bieter geben ihre Gebote in Form von Angebotsstückpreisen über dem Gesamtpreis ab, der sich aus der Multiplikation der Menge jedes Arbeitsgegenstands und den für diese Arbeitsgegenstände angebotenen Stückpreisen ergibt. Als Ergebnis des Angebots wird mit dem Bieter ein Einheitspreisvertrag unterzeichnet.

10. Bei dieser Ausschreibung können Teilgebote abgegeben werden.

11. Die Bieter haben eine Bietungsgarantie in der von ihnen festzulegenden Höhe, mindestens jedoch 3 % des von ihnen gebotenen Preises, zu stellen.

12. Bei dieser Ausschreibung finden keine elektronischen Auktionen statt.

13. Die Gültigkeitsdauer der abgegebenen Gebote beginnt mit dem Datum der Ausschreibung. 120 (Einhundertzwanzig) ist der Kalendertag.

14.Angebote können nicht als Arbeitsgemeinschaft abgegeben werden.

15. Sonstige Erwägungen:

Bieter, deren Angebotspreis von der Ausschreibungskommission als zu niedrig eingestuft wird, werden gemäß Artikel 38 des Gesetzes um eine Erklärung gebeten.

Offizielle Ankündigungen unter www.ilan.gov.tr ​​​​(Presse: 1733021)

Leave a Comment