Fenerbahce Beko ist zu Gast beim AS Monaco


BASKETBALL

Montag, 21. November 2022 15:05

Das Männer-Basketballteam von Fenerbahçe Beko wird in der neunten Spielwoche der EuroLeague-Saison 2022-23 von Turkish Airlines vom französischen Vertreter AS Monaco empfangen. Das Spiel, das am Dienstag, den 22. November (morgen) um 21.00 Uhr in der Salle Gaston Medecin ausgetragen wird, wird von S Sport live übertragen. Das Schiedsrichter-Trio Daniel Hierrezuelo (Spanien), Fernando Rocha (Portugal), Mario Majkic (Kroatien) moderiert das Spiel.

Die aktuelle Situation bei Fenerbahçe Beko:

Unser Team empfing Panathinaikos am Freitag, den 18. November, in seinem letzten Spiel in der Turkish Airlines EuroLeague. Fenerbahce Beko besiegte ihren Gegner 107-77. Bei Fenerbahçe Beko, wo 12 Spieler Zeit brauchten und 11 Tore erzielten, waren die besten Torschützen Scottie Wilbekin mit 19 Punkten, Nigel Hayes-Davis mit 16 Punkten und Carsen Edwards mit 14 Punkten. Mit diesem Ergebnis holte unser Team im achten Spiel den siebten Sieg.

Unser Team spielte sein letztes offizielles Spiel in der Turkish Insurance Basketball Super League. Fenerbahçe Beko, der am Sonntag, dem 20. November, Gastgeber von Tofaş war, schlug seinen Gegner mit 82:68 und machte damit sechs von sechs. Johnathan Motley von Fenerbahce Beko erzielte 20 Punkte, Samet Geyik 13 Punkte und 8 Rebounds.

Über den AS Monaco:

Monaco, dessen Basketballgeschichte bis ins Jahr 1928 zurückreicht, erlebte 1950 mit dem zweiten Platz in Frankreich seine ersten Erfolge. Nach einigen stillen Jahren kehrte Monaco 1973 mit seiner Meisterschaft in der zweiten Liga in die oberste Liga zurück, und in dieser Zeit begann Monaco mit dem Korac Cup auf der internationalen Bühne zu erscheinen. Monaco verlor 1983 das Finale des französischen Pokals gegen Limoges und kehrte nach einer Abwärtsspirale in die vierte französische Liga zurück.

Monaco, das es 2012-2015 mit aufeinanderfolgenden Erfolgen wieder in die erste Liga schaffte, erreichte 2016, 2017 und 2018 die „Leaders Cup“-Meisterschaft in Frankreich. 2017-18 erreichte das rot-weiße Team einen wichtigen Platz den zweiten Platz sowohl in der Fiba Champions League als auch in der französischen Liga.

Monaco, das 2018/19 zum ersten Mal im EuroCup auftrat, schaffte es, die Top 16 zu erreichen, verpasste jedoch das Ticket für das Viertelfinale, da das entscheidende Spiel gegen Rytas Vilnius verloren wurde. Monaco verlor die französische Liga in derselben Saison im fünften Spiel des Finales gegen ASVEL und erreichte das Viertelfinale des Eurocups, das in der Pandemiesaison 2019-20 unterbrochen wurde. Monaco führte auch die französische Liga mit 21 Siegen und vier Niederlagen in derselben Saison an.

Mit dem Gewinn der Meisterschaft im EuroCup in der Saison 2020/21 gewannen die Rot-Weißen ihren ersten großen Pokal und sicherten sich erstmals in ihrer Geschichte das EuroLeague-Ticket.

Monaco schaffte unter Sasa Obradovic in der Saison 2021/22 mit 15 Siegen und 13 Niederlagen in der EuroLeague den Einzug in die Playoffs, kam aber am Ausscheiden gegen Olympiacos nicht vorbei. Auch in der französischen Liga erreichten die Rot-Weißen das Finale, schieden aber gegen ASVEL mit 3:2 aus und verpassten die Meisterschaftschance.

Aktueller Stand beim AS Monaco:

Der Kader unseres Gegners umfasst:

Wachen: Mike James, Elie Okobo, Jordan Loyd, Yakuba Ouattara, Matthew Strazel
Stürmer: Alpha Diallo, Jaron Blossomgame, Adrien Moerman, Ambroise Couture, John Brown,
Drehpunkt: Donta Hall, Donatas Motiejunas, Yoan Makoundou
Trainer: Sasa Obradovic

Monaco hat in dieser Saison sechs seiner acht Spiele in der EuroLeague gewonnen. Unser Gegner besiegte Cazoo Baskonia 79-74, das er zuletzt am Freitag, den 18. November, moderierte. Elie Okobo erzielte 22 Punkte, Jordan Loyd 12 Punkte, Donatas Motiejunas 11 Punkte und Mike James 10 Punkte für Monaco.

Unser Gegner hat in dieser Saison sieben der neun Spiele in der französischen Liga gewonnen. Monaco verlor in seinem letzten Ligaspiel am Sonntag, dem 20. November, gegen Limoges mit 80:84. Die einflussreichsten Spieler in Monaco waren Jaron Blossomgame mit 18 Punkten und Donta Hall mit 17 Punkten.

Mannschaftsstatistik – Angriff (AS Monaco – Fenerbahce Beko):

Ergebnis: 82,5 – 86,4
2 Punkte: 53,2 % – 58,9 %
3 Zahlen: 31,5 % – 39,8 %
Freiwürfe: 78,8 % – 76,1 %
Rückprall: 33,5 – 34,5
Vorlagen: 14,6 – 19,3
Stehlen: 8,9 – 6,8
Block: 2,0 – 2,0

Mannschaftsstatistik – Abwehr (AS Monaco – Fenerbahce Beko):

Zahl verloren: 79,0 – 73,6
2 Punkte: 53,7 % – 50,6 %
3 Punkte: 37,6 % – 32,4 %
Freiwürfe: 70,5 % – 77,0 %
Rückstoß: 36,8 – 32,1
Vorlagen: 17,0 – 14,8
Stehlen: 5,4 – 6,0
Block: 2,5 – 2,9

Tabellenführer (AS Monaco – Fenerbahce Beko):

Ausgabe: Mike James 18.8 – Johnathan Motley 15.1
Rebound: Adrien Moerman 4,8 – Johnathan Motley 5,8
Vorarbeit: Mike James 4,3 – Nick Calathes 6,0
Stehlen: John Brown 1.6 – Nick Calathes 1.4
Produktivität: Mike James 20.1 – Johnathan Motley 18.3

Vergangene Spiele:

25. Februar 2022 / EuroLeague Saison 21-22 / AS Monaco 92-78 Fenerbahce Beko
2. Dezember 2021 / EuroLeague Saison 21-22 / Fenerbahce Beko 96-86 AS Monaco

Leave a Comment